Klavierkonzert a-moll op. 85

Breitkopf & Härtel :: Klavierkonzert A-moll Op. 85
Klavierkonzert a-moll op. 85
Ein erfolgreiches Werk 'zwischen den Zeiten' - 1816 entstanden, häufig aufgeführt und mehrfach gedruckt.
Zur Aufführung werden zwei Exemplare benötigt.
Johann Nepomuk Hummel knüpft bei Dussek und sichtlich bei Beethoven an, der damals sein fünftes und letztes Klavierkonzert geschrieben hatte, und er beeinflusst andererseits Schumann und Chopin. Dessen e-moll Klavierkonzert op. 11 weist frappierende Ähnlichkeiten mit Hummels Werk auf. Hier erweist sich der Komponist als Wanderer an der Nahtstelle zwischen zwei Epochen, dem in seinem a-moll Klavierkonzert Grenzüberschreitendes gelingt und der damit Weber und Schubert ebenbürtig zur Seite steht.
2 Klaviere Spielpartitur(en)
Ausgabe für 2 Klaviere
Andrew Brownell ♪ Breitkopf & Härtel
Breitkopf & Härtel
[...]
Noteninfos und aktuelles Angebot: Breitkopf & Härtel Klavierkonzert A-moll Op. 85